Hoch über Berlin

Die Weihnachtsfeier der Firma in der ich arbeite, entschied sich für ein Frühstück auf dem Berliner Fernsehturm – nicht wirklich etwas für meine Höhenangst! So einem großen, dünnen Gebäude, kann ich doch nicht wirklich trauen, oder doch?

Aber es hieß, Augen zu und durch. Und es stellte sich raus, dass wenn man erstmal oben ist, einfach nur die Aussicht genießt und die Angst auch vergessen kann 🙂

img_1480_lzn img_1481_lzn img_1495_lzn img_1509_lzn

Pferderennen in Hoppegarten

Das Wetter hat es uns diesmal alles andere als einfach gemacht! Erst war Regen angesagt, dann Sonne, dann wieder Regen und schlussendlich sollte es ein wunderschöner Spätsommertag werden, für den wir mit unseren warmen Jacken viel zu warm angezogen waren.

Nachdem wir uns an den langen Schlangen vor den Kassen durchgeschlagen haben und die hohen Eintrittspreise verdaut haben, ging es auf ins Getümmel der Pferderennbahn Hoppegarten.

Ich hab persönlich nicht viel mit Wetten am Hut und habe mich daher mehr an dem Rahmenprogramm und dem Sonnenschein erfreut. Meine Familie hingegen hat sich auf die vielen Rennen, auf die sie an diesem Tag wetten konnten, sehr gefreut.

Auch wenn niemand etwas gewonnen hat und wir ärmer nach Hause gefahren sind, als wir gekommen waren, war es ein sehr schöner Sommerabschluss 🙂

img_0445_lzn img_0454_lzn img_0456_lzn img_0464_lzn img_0469_lzn img_0474_lzn img_0479_lzn img_0489_lzn img_0492_lzn