Soleleitungsweg in der schönen Ramsau

Nach der gestrigen Tiefschneeerfahrung haben wir uns heue auf den Soleleitungsweg gefreut. Dieser versprach, sich etwa 400m über dem Tal entlang der Berge zu schlängeln und kaum an Höhe zu gewinnen oder verlieren.

Vom Parkplatz ging es erstmal los in den Wald, der sich ein paar mal schlängelte – also nicht der Wald, eher der Weg. Vorbei an Bachläufen, die durch Schmelzwasser gespeist wurden, ging es an die Südflanke und somit an die sonnige Seite des Berges.

Gut 1,5h ging es abwechselnd schattig und sonnig mit einem fantastischen Weitblick gen Söldköpfl. Auf halber Strecke am ersten Gasthaus haben wir uns ein Getränk in der herrlichen Sonne gegönnt. Der weitere Weg war leider nicht geräumt, sodass wir recht fix wieder zurück gehen mussten.

Ein kleiner Wettbewerb, wer zu erst mit einem Schneeball einen Schneehaufen von einem Ast werfen kannn, hat den Rückweg etwas verzögert. Nach einer Stärkung im Gasthaus nahe des Parkplatzes ging es mit tollen Eindrücken (alte hölzerne Soleleitungen mit langer Durchbohrung) gen Obersalzberg. Dort konnten wir noch einmal einen tollen Sonnenuntergang und riesen große Eiskristalle beobachten, bevor es zum Abendessen zurück in die Ferienwohnung gin 🙂

img_1983_lzn img_1984_lzn img_1991_lzn img_1992_lzn img_1995_lzn img_1997_lzn img_2001_lzn img_2012_lzn img_2027_lzn img_2035_lzn img_2036_lzn img_2047_lzn img_2048_lzn

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s