Malerwinkel, Wildtierfütterung und Fackelwanderung in der Raumsau

Heute sollte ein sonniger aber sehr kalter Tag werden. -7°C war die Höchsttemperatur für kurze Zeit. Nach dem Frühstück gab es erstmal eine kleine Runde hoch zum Malerwinkel, von wo wir eine tolle Lichtstimmung über dem See bewundern konnten.

Nach kurzem Aufwärmen ging es zur Schlittenkutschfahrt in die Ramsau ins Klausbachtal. die Kutschfahrt war gerade mal 20 Minuten lang, führte aber durch eine wunderschöne Natur zur Hirschfütterung. Nachdem der Ranger das Futter verteilt hatte, kamen auch schon die Hirsche aus den Bergen und hatten sichtlich ihren Spaß im Schnee und tollten herum. Den Weg zurück sind wir gelaufen, um auch noch ein paar schöne Fotos machen zu können.

Schnell war es nach einer Pause auch schon wieder Zeit uns aufzumachen, zurück in die Raumsau zum Hintersee, wo eine romatische Fackelwanderung um den See auf uns wartete. Vor allem der im Schein des Feuers funkelnde Schnee hat es mir angetan. Aber auch die Geschichten rund um den Hintersee und des Berchtesgadener Landes haben mich faszniniert. Man erfährt immer wieder etwas Neues, auch bei unserer fünften Berchtesgaden Reise 🙂

img_1862_lzn img_1864_lzn img_1865_lzn img_1867_lzn img_1872_lzn img_1878_lznimg_1880_lzn img_1885_lzn img_1895_lzn img_1903_lzn img_1915_lzn img_1917_lzn img_1923_lzn img_1926_lzn

Merken

Merken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s