Travel Stories: Verregnete, kalte Sommer-Allgäureise

Die erste gemeinsame Reise mit meinem Bruder, der erste Wanderurlaub seit Kindertagen und ein Sommer, der wohl eher im April hängen geblieben ist.

Ungeübt und minimal ausgestattet ging es also dem absolut verregneten Wanderurlaub in Oberstdorf im schönen Allgäu entgegen. Wahrscheinlich ein wunderschönes Fleckchen Erde, welches sich uns gegenüber so gar nicht von seiner besten Seite gezeigt hat.

Und doch haben wir es gemeistert ganz besondere Bilder von einer besonderen Reise zu schießen 🙂

Unterkunft: Gästehaus Christine

Die Unterkunft ist klein, aber fein. Am Ortsrand gelegen und somit auch sehr ruhig.

Nicht nur gibt es einen Innenpool und eine Sauna nach Bedarf, es gibt auch ein absolut ausreichendes, frisches Frühstück mit in einem ur-gemütlichen Raum. Ebenfalls kann man sich tagsüber mit Getränken und frischem Kuchen versorgen.

Auch einen Abstellraum mit Heizung für die Wanderklamotten und – schuhe gibt es, was uns in einem so verregneten Sommer sehr entgegen kam 🙂

IMG_3182_lzn

Ausblick vom Hotel ‚Haus Christine‘

IMG_3184_lzn

Erste abendliche Runde bei noch trockenem Wetter

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s