Happy Baking: Sweet Sour Lemon Tarte

Was gibt es schöneres als zum gefühlten Frühlingsanfang eine frische Limettentarte zu backen und den Sonntags-Nachmittags Kaffee bei einem ersten, vorsichtigen Vogelgezwitscher zu genießen?

Dafür habe ich mich heute für die Mini-Limetten-Pies aus dem Backbuch von Marian Keyes ‚Glück ist backbar‘ entschieden. Das Rezept ist für 4 Mini-Pies ausgelegt, lässt sich aber auch wunderbar auf 5 Törtchen strecken.

Den Mürbteig (Mehl, Prise Salz, gekühlte Butter) habe ich, vor allem weil es mal wieder schnell gehen musste, mit der Küchenmaschine zubereitet und anschließend in die eingeölten Förmchen gedrückt. Die Füllung, die lediglich aus drei Zutaten (Eigelb, gesüßte Kondensmilch und Saft von Limetten) besteht, musste nach dem Blindbacken des Teiges, in die Förmchen gegossen werden und zusammen mit dem Teig fertig gebacken werden.

Zur Deko habe ich dünne Limettenscheiben auf die kleinen Pies platziert. Ich hätte zwar gerne wie im Buch beschrieben, grünen essbaren Glitter zur Deko verwendet, diesen aber nirgendwo finden können.

Zutaten

Mürbteig:

170g Mehl

1 Prise Salz

100g gekühlte Butter

Füllung:

4 Eigelb

400ml gesüßte Kondensmilch

Saft von 6 Limetten

Viel Spaß beim Nachbacken und Genießen 🙂

DSC01473_lzn DSC01474_lzn DSC01488_lzn

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s