Training Skeleton am Königssee

Heute sollten das Wetter sehr durchwachsen werden. Der perfekte Tag um das Training des Skeleton für den Weltcup am Wochenende zu beobachten. Für uns war es ja nur ein kurzer Fußmarsch zur Bobbahn und so konnten wir noch in der Wonne der Sonne den ganzen Vormittag das Training beobachten.

Das ist einfach ein wahnsinns halsbrecherischer Sport, den ich für kein Geld der Welt ausüben würde. Oben am Start zu dem man problemlos Zugang hatte, sind wir auf einige Sportler gestoßen, mit denen wir am Montag zusammen in der Pension Brandtnerhof gefrühstückt haben.

Anschließend haben wir im Echostüberl zu Mittag gegessen bevor wir für mich in der Einkaufsgasse gleich zwei Softshelljacken gekauft haben. Zum Nachmittag sind wir hoch in die Berchtesgadener Innenstadt gefahren, um uns bei Regenwetter die Zeit zu vertreiben. Ein paar kleine Einkäufe und einen Kaffee später sind wir zurück in die Ferienwohnung gefahren, wo wir es uns gemütlich gemacht haben und noch lecker zu Abend gegessen haben.

DSC01833_lzn DSC01834_lzn IMG_0229_lzn IMG_0253_lzn IMG_0254_lzn IMG_0261_lzn

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s