Happy Baking: Frühstücks-Muffins mit Chiasamen

Lange habe ich darüber gerätselt wie ich meine Frühstücks-Routine abwechslungsreicher gestalten könnte ohne dabei zu viel Aufwand zu haben. Bei mir muss einfach alles unkompliziert sein und schnell gehen können.

Die Idee dazu hatte ich an einem Sonntag, sodass ich mit dem was bereits im Kühlschrank war, zurecht kommen musste. Also habe ich mir ein Rezept heraus gesucht, welches wenig Zutaten hatte, die aber auch gleichzeitig bei mir vorhanden waren.

Mit etwas Einfallsreichtum habe ich etwas Passendes gefunden, es ‚etwas‘ abgewandelt und gehofft, dass alles gut geht und habe am Schluss freudig festgestellt, dass das Resultat super lecker ist 🙂

Zutaten:

Zutaten A

370g Mehl

1 TL Backpulver

1/2 TL Natron

1/4 TL Zimt (super leckerer thailändischer Zimt vom Wochenmarkt am Maybachufer)

1 Prise Muskat

Zutaten B

30g weiche Butter

125g Zucker

2 Eier

250 Vanillesojamilch (im Rezept eigentlich Buttermilch)

Zutaten C

100g Cheddar-Käse (habe ich weggelassen)

75g Pekannüsse (ich habe stattdessen Chiasamen genommen, wenn auch nicht ganz so viel)

1 Apfel

Zutaten A, B und C jeweils mixen, zusammenfügen und ca. 18min bei 190°C (Gasofen, mittlere Schiene) backen.

Diese Muffins kann man auch super noch mit etwas Marmelade als Topping aufmotzen und so ideal zum Frühstück genießen 🙂

DSC01570_lzn DSC01572_lzn

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s