Happy Baking: Halloween Cupcakes

Gerade weil dieses Jahr wohl das erste Jahr ist, an dem ich zu Halloween mehr mache, als meine Klingel auszustellen, wollte ich etwas ganz besonderes für unsere Halloween Party machen. Die Party hat zwar nicht im privaten Rahmen, sondern mit Arbeitskollegen in der Firma stattgefunden, aber ich habe so liebe Arbeitskollegen, dass ich auch für die sehr gerne gebacken habe.

Obwohl man eingentlich nicht, auf seine eigenen Schwächen hinweisen sollte, muss ich aber sagen, dass diese Cupcakes zwar am spektakulärsten aussahen, aber am wenigsten geschmeckt haben 😦

Der Teig hat zu einem großen Teil aus Kakoa bestanden und war wahrscheinlich daher ziemlich hart. Das Sahne-Topping ist so süß geraten, dass es zwar den nüchternen Cake ansich gut ausgeglichen hat, aber für einen ziemlichen Zuckerschock gesorgt hat. Sollte ich diese je noch einmal backen, dann wohl nur als Deko. Vielleicht orientiere ich mich im nächsen Jahr auch einfach am Aussehen und wähle einen völlig anderen Teig und ein weniger süßes Topping.

Nichts desto trotz: Happy Halloween 🙂

DSC01088_lznDSC01090_lznDSC01089_lzn DSC01117_lzn DSC01119_lzn

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s