Regentag in der Rupertus Therme

Es regnet, es regnet, die Erde wird nass! Und wie nass die heute geworden ist. Das Wetter hat sich heute dazu entschieden alle Schleusen zu öffnen und alles raus zu lassen, was raus muss. Tja und was machen wir bei diesem Wetter? Wir fahren nach Bad Reichenhall in die Rupertus Therme.

Nach 1,5h Fahrtzeit – aber hey wir sind im Urlaub und haben Zeit! – können wir es kaum erwarten uns von dem grauen Regenwetter zu verabschieden und uns in die Fluten zu stürzen. Wir waren erst etwas überrascht wie klein die Therme ist, was aber daran lag, dass die so groß ist, dass wir nicht gleich alles überblickt haben.

Neben einem schönen Salzwasser-Innenbecken gibt es zwei fantastische Salzwasser-Außenbecken, die beide mit ihren tollen Wasserspielen optisch überzeugen. Und diese Wasserspiele sind ebenfalls dazu gedacht den Körper zu massieren, was wahnsinnig angenehm ist. Man schaut auf eine schöne Bergkulisse und lässt es sich einfach gut gehen.

Das Sole-Schwebebecken, wo der Salzgehalt so hoch ist, dass man von ganz alleine im Wasser schwebt hat uns auch sehr gut gefallen. Das Sole-Dampfbad muss man hingegen mögen. Um uns aber auch ein wenig zu bewegen und uns nicht nur durch das Wasser verwöhnen zu lassen, haben wir auch die Schwimmhalle mit den 50m Bahnen genutzt und sind einige Bahnen geschwommen.

Baden macht müde. Also sind wir nicht mehr, wie ursprünglich gedacht, durch die Alstadt gelaufen, sondern sind direkt – erschöpft aber glücklich –  zurück gefahren.

DSC00675

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s