In loving Memory

Heute geht es weniger um die Erinnerungen an eine meiner schönsen Zeiten in Montana, sondern mehr darum dass ich zu dieser Zeit auch das letzte Mal mit meiner lieben Tante zusammen sein konnte. Sie musste leider viel zu früh von uns gehen und ich vermissen sie auch heute noch einfach wahnsinnig doll!

Auch wenn sie in Florida in den USA gelebt hat und ich in Deutschland, waren wir uns doch sehr nah. Ich konnte mir ihr über Dinge reden, die ich nicht mit meiner Mama besprechen wollte – ich war ein Teenager und da ist das einfach so und mittlerweile kann ich mit meiner Mama über alles sprechen 🙂

Tee, wie wir sie immer genannt haben, hatte immer ein offenes Ohr, hat aber auch immer klar ihre Meinung gesagt. Mit ihr konnte man Pferde stehlen und lachen bis man keine Luft mehr bekam und drohte zu ersticken. Vor allem in den USA hat sie mir eine Welt gezeigt, nach der ich mich mit meinem extremen Fernweh damals einfach sehr gesehnt habe.

Ich weiß nicht, was nach dem Tod kommt, aber ich bin mir sicher, dass wir irgendwo, irgendwie weiter existieren und manchmal fühle ich mich ihr so nah, als wäre sie eben wirklich noch hier und würde mich zurecht weisen, wenn ich mal wieder mit meinem Sturkopf durch jede Wand will.

Tee, du und alle anderen Lieben, die wir jeden Tag sehr vermissen, werdet immer in unseren Herzen sein und wir werden euch auf unserer weiteren Reise durch das Leben mit in unseren Herzen tragen :-*

In loving memory_lzn

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s