Köchelnder Montag: Vegetarisches Chili – Chili sin carne

Gewisser Maßen könnte ich mich generell ohne Fleisch ernähren – ich mag es nicht besonders. Lediglich Hühnchen und Pute stehen hin und wieder auf meinem Speiseplan. Obwohl ich gegen Hackfleisch eigentlich keine große Abneigung hege, habe ich mich trotz alledem für ein vegetarisches Chili entschieden. Ich liebe Gemüse einfach so sehr, dass Fleisch für mich keine große Rolle spielt.

Vor allem ist Chili sin carne ein Gericht, welches unheimlich schnell zubereitet ist, was für Berufstätige wie mich von großem Vorteil ist. Erst werden die Zwiebeln angebraten, bis sie schön glasig sind – ganz wichtig: es darf Curry nicht fehlen. Das gibt ein super Aroma! Auch nicht zu vergessen ist natürlich ein wenig Knoblauch, bei mir darf es auch ein bisschen mehr Knoblauch sein. Dann kommt das Gemüse, Paprika, Mais, Kidneybohnen dazu und wird mit Tomaten (aus der Dose, die schmecken wenigstens auch nach Tomaten) aufgegossen. Natürlich darf Salz und Pfeffer und bei mir auch die Schärfe nicht fehlen. Dann darf das Ganze gerne sehr lange köcheln um ein wunderbares Aroma zu entwickeln. Zum Schluss wird nur noch abgeschmeckt und genossen.

Guten Appetit 🙂

Zwiebeln_lznVegetarisches Chili_lznVegetarisches Chili1_lzn

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s