Flashback Friday: Square Dancing auf der 63Ranch in Montana 2006

In Zeiten, in denen es einem nicht so gut geht, denkt man oft automatisch an schöne Zeiten zurück, in denen man rundum glücklich war und alle negative Gedanken einfach ausblenden konnte. Auch wenn momentan sicher nicht die einfachste und schönste Zeit in meinem Leben ist, bin ich trotzdem sehr dankbar für all die schönen Dinge, dich um mich rum passieren. Und doch muss ich derzeit vermehrt an vergangene schönen Zeiten und Momente denken, die mir helfen die negativen Dinge etwas in den Hintergrund rücken zu lassen.

Eine der schönsten Zeiten in meinem Leben waren die Monate, in denen ich meinen Onkel auf einer Gästeranch in Montana, USA besucht habe. Um dort kostenlos wohnen zu können, habe ich mich ein bisschen als Zimmermädchen und Küchenhilfe nützlich gemacht. Vor allem die Abende an denen Musik gemacht und getanzt wurde, haben mir besonders gut gefallen. Ich tanze ja sowieso liebend gerne und vom Square Dancing habe ich vorher sicherlich gehört, aber dass es auch so schwierig sein kann, war mir nicht bewusst. Nichts desto trotz habe ich es sehr geliebt 🙂

Squaredancing_lzn

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s