Throwback Thursday: Schlittschuhlaufen auf dem See

Ich will endlich wieder einen richtigen, kalten, verschneiten Winter wie ich ihn aus Kindheitstagen kenne!!! So kalt, das der See in dem Park bei uns in der Nähe zufriert, sodass man dort Schlittschuhlaufen und Eishockey spielen kann und mit eingefrorenen Zehen und einer eiskalten Nase nach Hause kommt, sodass man sich gerne an einen heißen Kamin setzen würde, um aufzutauen.

Mal ganz abgesehen davon, dass ich zu Weihnachten eine super tolle, teure, extrem warme Winterjacke bekommen habe, die aber bei Plusgraden einfach viel zu warm ist. Ich würde sie so gerne bei langen Schnee-Spaziergängen, beim Rodeln oder eben beim Schlittschuhlaufen tragen.

Also bleibt momentan nur noch zu hoffen, das der Februar den erhofften Wintereinbruch bringt. Wenn der Winter schon so lang und grau ist, dann doch wenigstens mit orgendtlich Schnee, sodass man so wenigstens einen Anreiz hat von der Couch wegzukommen 🙂

Hier eine kleine Erinnerung an einen solchen kalten, verschneiten Winter – ca. 12 Jahre her

 Schlittschuhlaufen_lzn

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s